Grafikkarten

Dell Poweredge R730 - Intel Server - Grafikkarten & TV-Karten bei Compuland GmbH & Co. KG kaufen

Zum Warenkorb € 0,00

Zum Warenkorb:

Betrag:

€ 0,00

Anzahl Artikel

Zur Kasse
Zur Kasse
Merkzettel

Merkzettel:

Ihr Zettel:

images/product_images/320/1019205_0__8641118.jpg Dell Poweredge R730

Dell Poweredge R730

(0 Meinungen)
Dell
Artikelnummer: 8641118
Nicht mehr lieferbar.

Hinweis

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

Hersteller Link:
Hersteller Artnr.:
R730-5614
EAN:
5397063835614

Produktbeschreibung

Dell Poweredge R730

Die passende Antwort auf praktisch sämtliche Rechenlastanforderungen
Die außergewöhnliche Flexibilität des PowerEdge R730 wird ergänzt durch eine herausragende Funktionalität bei einem Platzbedarf von nur 2 HE. Dank der Kombination aus leistungsstarken Prozessoren, großem Arbeitsspeicher, schnellen Massenspeicheroptionen und einem Support für GPU-Beschleuniger besticht der R730 in zahlreichen anspruchsvollen Umgebungen durch eine besonders hohe Leistung.

Virtualisierung und Cloud-Anwendungen
Mit der Intel Xeon Prozessor der Produktfamilie E5-2600 v3 und bis zu 24 DIMMs mit DDR4-RAM verfügt der R730 über die erforderlichen Verarbeitungszyklen und Threads sowie über die erforderliche Arbeitsspeicherkapazität für die Bereitstellung von mehr, größeren und leistungsstärkeren virtuellen Maschinen für Rechenzentren und Cloud-Plattformen.

Mit dem hochgradig skalierbaren Massenspeicher, mit bis zu sechzehn 12-Gbit-SAS-Laufwerken und dem leistungsstarken 12-Gbit-PowerEdge RAID-Controller (PERC9), können Sie den Datenzugriff in Ihrer virtualisierten Umgebung deutlich beschleunigen. Darüber hinaus können Sie mit dem R730 die optionale Lösung "Dell Fluid Cache for SAN" und die Anwendungsbeschleunigungstechnologie "SanDisk DAS Cache" für noch schnelleren Datenzugriff nutzen.

VDI und HPC
Durch die Option für bis zu zwei 300-W-Dual-Width-Beschleuniger/GPUs (zur Auswahl stehen Intel Xeon Phi, NVIDIA Tesla und AMD FirePro) werden Umgebungen unterstützt, in denen eine schnellere Verarbeitung erforderlich ist, beispielsweise VDI-Implementierungen (Virtual Desktop Infrastructure) wie CAD/CAM und andere Forschungs- und Entwicklungsanwendungen. Dank sieben PCIe-Gen 3-Erweiterungssteckplätzen und einem dedizierten Steckplatz für einen RAID-Controller steht eine zusätzliche E/A-Flexibilität zur Verfügung. Damit ist der R730 ein idealer Datenverarbeitungsknoten für IT-as-a-Service (XaaS-) Provider sowie für High-Performance-Computing (HPC) und medizinische Bildgebungslösungen.

Zuverlässige Datenverarbeitung in Unternehmen und Support für Entscheidungsfindung
Der R730 in der gängigen Größe von 2 HE kann ganz unkompliziert als zuverlässiger Allzweck-Server für geschäftskritische Anwendungen konfiguriert werden – mit horizontal skalierbarem Massenspeicher, automatisierter Verwaltung und Funktionen für hohe Verfügbarkeit, wie z. B.:
- Redundante Netzteile
- Hot-Plug- und Hot-Swap-fähige Netzteile, Festplattenlaufwerke und Lüfter
- Zwei Secure Digital-Karten für ausfallsichere Hypervisoren (optional)

Vereinfachung und Automatisierung von IT-Verwaltungsaufgaben
Verwalten Sie Ihre Rechenzentrumsserver nach Ihren eigenen Vorgaben: einzeln, gemeinsam, persönlich vor Ort, per Remote-Zugriff oder über Ihr Smartphone – Sie haben die Wahl. Dank der einheitlichen Verwaltung und der Integration von Drittanbieterlösungen wird eine nahtlose Verwaltung der PowerEdge Server sichergestellt.

Vereinfachen Sie die Verwaltung
Vereinfachen Sie die Verwaltung der PowerEdge Server durch die eingebettete Intelligenz des integrierten Dell Remote Access Controllers (iDRAC) mit Lifecycle Controller sowie mit den robusten, zeitsparenden Verwaltungsfunktionen des gesamten Dell OpenManage Portfolios.

Die agentenlose Verwaltung
Die agentenlose Verwaltung über iDRAC8 mit Lifecycle Controller ermöglicht eine Echtzeit-Überwachung für Server und internen Massenspeicher. Diese Funktion kann auch zur Überwachung des Serverstatus, mehrerer interner Parameter sowie der Systemleistung genutzt werden. Dazu müssen keine Agenten auf dem Server-Betriebssystem installiert werden, für die ein zusätzlicher Wartungsaufwand anfallen würde und die wertvolle CPU-Zeit in Anspruch nehmen würden.

Die automatisierte Zero-Touch-Bereitstellung
Die automatisierte Zero-Touch-Bereitstellung erkennt Dell Server und konfiguriert diese automatisch anhand von an bestimmten Speicherorten oder in einem internen Netzwerk gespeicherten Konfigurationsdateien. So können die Einrichtungszeit und manuelle Eingabefehler reduziert werden. Die Administratoren müssen die jeweiligen Komponenten nur noch im Rack montieren und verkabeln.

Durch die automatisierten Server-Updates
Durch die automatisierten Server-Updates werden die Server mit den an ausgewiesenen Speicherorten oder in einem internen Netzwerk gespeicherten Firmware-Basisdaten synchronisiert. So werden Firmware-Updates vereinfacht.

Bei dem Tech Support Report
Bei dem Tech Support Report, der automatisch von iDRAC gepflegt wird, handelt es sich um einen laufend aktualisierte Zustands- und Statusbericht, mit dem über 5.000 wichtige Systemparameter überwacht werden. Anhand dieses Berichts können Serverprobleme schneller erkannt und behoben werden.

Ortsunabhängige Überwachung und Verwaltung
Verwalten Sie Systeme über Ihr Smartphone, Notebook oder direkt am System – mit Vor-Ort- und Remote-Verwaltungsoptionen.
- Mit Ihrem Smartphone und der Dell OpenManage Mobile App können Sie Remote-Systeme sicher überwachen. Sie können sich auch per NFC (Near Field Communication) mit einem Server verbinden, um über die iDRAC Quick Sync-Funktion Statusberichte und Protokolle abzurufen.
- Mit einem USB-Stick können Sie Konfigurationsdateien für BIOS-, iDRAC-, PERC-, LOM(LAN on Motherboard)- und NIC-Updates mit der iDRAC Direct Funktion hochladen.
- Schließen Sie ein Notebook per USB an die Schnittstelle der integrierten iDRAC8 Verwaltungskonsole eines bestimmten Servers an, um eine robuste Verwaltung "am System" zu erreichen.

Beschleunigte Bereitstellung von IT-Services
Optimieren Sie die Infrastrukturbereitstellung, beschleunigen Sie die Bereitstellung von Rechenlasten, und vereinfachen Sie die Bereitstellung von IT-Services über die einheitliche Konsole und die besonders intuitive Benutzeroberfläche von Active System Manager. Diese Software wurde für die neueste Generation von PowerEdge-Servern optimiert und bietet folgende Vorteile:
- Vorlagenbasierte Server- und E/A-Konfigurationen sowie Funktionen für Identity-Management und Service-Migration.
- Schnelle Bereitstellung von Arbeitslasten mit einer erweiterbaren, sofort einsatzfähigen Vorlagenbibliothek.
- Cloud-Lösungen mit Unterstützung von Infrastructure-as-a-Service (IaaS) und Platform-as-a-Service (PaaS), einschließlich Red Hat und VMware Lösungen.

Ausstattung des zukunftssicheren Rechenzentrums
Mit einer leistungsstarken Datenverarbeitung, einer großen Arbeitsspeicherkapazität und innovativen lokalen Massenspeicheroptionen mit einer höheren Skalierbarkeit im gesamten Portfolio erfüllen die PowerEdge Server der neuesten Generation sämtliche Ihrer aktuellen Anforderungen. Sie verfügen damit über die erforderliche Hardware, ausreichenden Spielraum und eine vereinfachte Verwaltung, um Ihre Rechenlasten ganz unkompliziert dem jeweiligen Bedarf anpassen zu können.

Dell ProSupport
Entscheiden Sie sich für ProSupport, den Premium-Support von Dell, und sichern Sie sich rund um die Uhr direkten Zugang zu speziell ausgebildeten Technikern in Ihrer Region, per Telefon oder Internet. Ob Sie nur ein Büro oder hunderte weltweit betreiben – schützen Sie Ihre Investitionen mit diesem einfachen, flexiblen Ansatz.


PE R730 Chassis 16 x 2.5" Xeon E5-2650 v3 8GB Bezel DVD RW Broadcom 5720 PERC H730P iDRAC8 Exp 3Yr NBD

Produktdatenblatt

Prozessor:

Prozessor-Taktfrequenz:
2,3 GHz
Prozessorfamilie:
Intel Xeon E5 v3
Prozessor:
E5-2650V3
Anzahl Prozessorkerne:
10
Anzahl installierter Prozessoren:
1
Prozessor Cache Typ:
Smart Cache
Prozessor-Cache:
25 MB
System-Bus:
9,6 GT/s
Prozessorhersteller:
Intel
Max. number of SMP processors:
2
Kompatible Prozessoren:
Xeon
Prozessorsockel:
LGA 2011-v3
Motherboard Chipsatz:
Intel C610
Prozessor Boost-Taktung:
3 GHz
Prozessor Lithografie:
22 nm
Prozessor-Threads:
20
Prozessorbetriebsmodi:
64-Bit
Stepping:
M1
FSB Gleichwertigkeit:
Nicht
Bus typ:
QPI
Anzahl der QPI links:
2
Prozessor Codename:
Haswell
Tcase:
78,9 °C
Maximaler interner Speicher, vom Prozessor unterstützt:
768 GB
Speichertypen, vom Prozessor unterstützt:
DDR4-SDRAM
Speichertaktraten, vom Prozessor unterstützt:
1600,1866,2133 MHz
Durch den Prozessor (max) unterstützte Speicherbandbreite:
68 GB/s
Speicherkanäle, vom Prozessor unterstützt:
Quad
ECC vom Prozessor unterstützt:
Ja
Execute Disable Bit:
Ja
Leerlauf Zustände:
Ja
Thermal-Überwachungstechnologien:
Ja
Maximale Anzahl der PCI-Express-Lanes:
40
PCI Express Konfigurationen:
x4, x8, x16
Prozessor-Paketgröße:
52.5 mm
Unterstützte Befehlssätze:
AVX 2.0
Prozessor-Code:
SR1YA
Skalierbarkeit:
2S
Physical Address Extension (PAE):
46 Bit
Eingebettete Optionen verfügbar:
Nicht
Thermal Design Power (TDP):
105 W
Prozessor-Serien:
Intel Xeon E5-2600 v3
Konfliktloser-Prozessor:
Nicht

Speichermedien:

RAID-Unterstützung:
Ja
RAID Level:
0, 1, 5, 6, 10, 50, 60
Hot-Plug-Unterstützung:
Ja
Maximale Anzahl Laufwerke pro Gehäuse:
16
Unterstützte Hard-Disk Drive Größen:
2.5 Zoll
Unterstützte Speicherlaufwerk-Schnittstellen:
SATA

Speicher:

RAM-Speicher:
8 GB
Interner Speichertyp:
DDR4-SDRAM
RAM-Speicher maximal:
768 GB
Speichersteckplätze:
24
ECC:
Ja
Speichertaktfrequenz:
2133 MHz

Grafik:

Maximaler Grafikkartenspeicher:
16 MB

Netzwerk:

LAN-Controller:
Broadcom 5720
Eingebauter Ethernet-Anschluss:
Ja
Verkabelungstechnologie:
10/100/1000Base-T(X)
Ethernet Schnittstellen Typ:
Gigabit Ethernet

Anschlüsse und Schnittstellen:

Anzahl USB 2.0 Anschlüsse:
1
Anzahl USB 3.0 (3.1 Gen 1) Typ-A Ports:
2
Anzahl VGA (D-Sub) Anschlüsse:
2
Anzahl Ethernet-LAN-Anschlüsse (RJ-45):
2
Serielle Anschlüsse:
1

Erweiterungssteckplätze:

PCI-Express x8 (Gen 3.x)-Anschlüsse:
6
PCI-Express x16 (Gen 3.x)-Anschlüsse:
1
PCI-Express-Slots-Version:
3.0

Leistung:

Vorinstalliertes Betriebssystem:
Nicht
Kompatible Betriebssysteme:
Windows Server 2008 SP2 (32/64-bit) Windows Server 2012 SP2 (32/64-bit) Windows Server 2008/2012 R2 (64-bit) Windows HPC Server 2008 Novell SUSE Linux Enterprise Server Red Hat Enterprise Linux VMware ESX

Design:

Gehäusetyp:
Rack (2U)
Optisches Laufwerk - Typ:
DVD-RW
Rack-Einbau:
Ja

Energie:

Unterstützung für redundantes Netzteil:
Ja
Anzahl der unterstützten redundanten Stromversorgungen:
1
Anzahl der Haupt-Netzteile:
1
Stromversorgung - Eingang Frequenz:
50/60 Hz

Prozessor Besonderheiten:

CPU Konfiguration (max):
2
Intel® Rapid-Storage-Technik:
Nicht
Verbesserte Intel SpeedStep Technologie:
Ja
Intel® Identity-Protection-Technologie (Intel® IPT):
Nicht
Intel® Wireless-Display (Intel® WiDi):
Nicht
Intel® Virtualisierungstechnik für direkte I/O (VT-d):
Ja
Intel® Anti-Theft Technologie (Intel® AT):
Nicht
Intel® Hyper-Threading-Technik (Intel® HT Technology):
Ja
Intel® My-WiFi-Technik (Intel® MWT):
Nicht
Intel® Turbo-Boost-Technologie:
2.0
Intel® vPro™ -Technik:
Ja
Intel® Quick-Sync-Video-Technik:
Nicht
InTru™-3D-Technik:
Nicht
Intel® Clear Video HD Technology für (Intel® CVT HD):
Nicht
Intel® Insider™:
Nicht
Intel® Flex Memory Access:
Nicht
Intel® Smart Cache:
Ja
Intel® AES New Instructions (Intel® AES-NI):
Ja
Intel® Trusted-Execution-Technik:
Ja
Intel® Enhanced Halt State:
Ja
Intel® VT-x mit Extended Page Tables (EPT):
Ja
Intel® Demand Based Switching:
Ja
Intel® Sicherer Schlüssel:
Ja
Intel® TSX-NI:
Nicht
Intel® Clear Video Technologie:
Nicht
Intel® Clear Video Technology für Mobile Internet Devices (Intel® CVT for MID):
Nicht
Intel® 64:
Ja
Intel® Identity Protection Technologieversion:
0.00
Intel® Secure Key Technologieversion:
1.00
Intel® Virtualization Technologie (VT-X):
Ja
Intel® TSX-NI-Version:
0.00
Intel® Dual Display Capable Technology:
Nicht
Intel® FDI-Technik:
Nicht
Intel® Fast Memory Access:
Nicht
ARK Prozessorerkennung:
81705

Gewicht & Abmessungen:

Breite:
444 mm
Tiefe:
684 mm
Höhe:
87,3 mm
Gewicht:
18,9 kg

Betriebsbedingungen:

Temperaturbereich in Betrieb:
10 - 35 °C
Temperaturbereich bei Lagerung:
-40 - 65 °C
Luftfeuchtigkeit in Betrieb:
10 - 80 %
Luftfeuchtigkeit (außer Betrieb):
5 - 95 %
Höhe bei Betrieb:
0 - 3048 m
Höhe bei Lagerung:
0 - 12000 m

Weitere Spezifikationen:

Grafikkarte:
G200eR2
Grafikkarte-Familie:
Matrox
Intel® Virtualisierungstechnik (Intel® VT):
VT-d, VT-x

Zurzeit ist bei diesem Artikel kein Zubehör hinterlegt.

5 Sterne

(0%)

4 Sterne

(0%)

3 Sterne

(0%)

2 Sterne

(0%)

1 Stern  

(0%)

Durchschnittliche Bewertung:

Für diesen Artikel liegen 0 Bewertungen vor.

Grafikkarten und TV-Karten online kaufen bei compuland.de

Besuchen Sie auch unsere Partnershops:

Compuland City
DriveCity

Alle Markennamen, Warenzeichen sowie sämtliche Produktbilder sind Eigentum ihrer rechtmäßigen Eigentümer und dienen hier nur der Beschreibung.
VPE-Angaben beziehen sich auf eine "Verpackungseinheit" OVP-Angaben beziehen sich auf "Originalverpackt"
* Alle hier genannten Preise verstehen sich inkl. 19% USt und zzgl. der Versandkosten in Höhe von € 4,69* sowie der Kosten für das gewählte Zahlungsmittel, 0,95% vom Warenwert bei giropay, 1% vom Warenwert bei paydirekt, 0,9% vom Warenwert bei Sofortüberweisung, 1,9% vom Warenwert bei PayPal, € 3,00* bei Nachnahme, € 0,00* Finanzierung (außer bei Fracht- und Express-Versand; bei Zahlung per Nachnahme entstehen weitere, an Hermes bzw. DHL zu zahlende Gebühren in Höhe von € 2,- inkl. 19% USt). Alle hier genannten Kosten verstehen sich inkl. 19% USt.


© 2017 by Compuland GmbH & Co. KG