Grafikkarten

Netgear Wireless-N MODUL F/ UTM9S - Grafikkarten

Zum Warenkorb € 0,00

Zum Warenkorb:

Betrag:

€ 0,00

Anzahl Artikel

Zur Kasse
Zur Kasse
Merkzettel

Merkzettel:

Ihr Zettel:

images/product_images/160/774031_0__J47955.jpg?1322831620 Netgear Wireless-N MODUL F/ UTM9S

Netgear Wireless-N MODUL F/ UTM9S

(0 Meinungen)
Netgear
Artikelnummer: 8409979
Nicht mehr lieferbar.

Hinweis

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

Hersteller Link:
Hersteller Artnr.:
UTM9SWLSN-10000S
EAN:
0606449077261

Produktbeschreibung

Die ProSecure-UTM-Baureihe besteht aus integrierten Gateway-Sicherheits-Firewalls, die die unternehmenserprobten und als das Beste vom Besten bekannten Sicherheitstechniken von Commtouch, Mailshell und Sophos mit einer patentierten Stream-Scanning-Technik kombinieren. So schützten die Geräte Unternehmen gegen die heutigen Bedrohungen via Web, Mail und Netzwerk. Malware, die von Websites versehentlich heruntergeladen wird, Phishing-Angriffe, Spam, Mails mit Viren, Hacker, Denial-of-Service-Angriffe und andere Bedrohungen gehören nun alle zum normalen Repertoire von anspruchsvoll zusammengestellten Angriffen, die mit Leichtigkeit traditionelle Firewalls ohne UTM-Technik aushebeln. Weil aber wettbewerbsfähige Netzwerk-Sicherheitslösungen gewaltige Rechenleistung benötigen, um Netzwerkverkehr in Echtzeit analysieren zu können, nutzen bestehende Alles-in-einem-Lösungen nur rudimentäre Sicherheitstechniken, die Geschwindigkeit gegenüber Vollständigkeit bevorzugen. Echte Sicherheit muss aber beide Anforderungen - Geschwindigkeit und Vollständigkeit - erfüllen. Alles-in-einem-Netzwerk-Sicherheit - neu definiert ProSecure Unified Treat Management (integriertes Bedrohungsmanagement, UTM)-Firewalls kombinieren Performance mit vollständiger Sicherheitsüberwachung. Die patentierte Stream-Scanning-Technik gestattet es der ProSecure UTM, Virus- und Malware-Datenbanken von ProSecure und Sophos zu nutzen, die über eine Million Signaturen beinhalten - mehr als bis zu 400x vollständiger als herkömmliche Alles-in-einem-Plattformen bei bis zu 5x höherer Geschwindigkeit als mit konventionellen Verfahren. Diese Architektur bildet die ideale Gateway-Sicherheitslösung für wachsende Unternehmen, weil sie die besten hybriden Cloud-Web-Filter und Antispam-Techniken mit bekannten Firewall-, IPS- und VPN-Funktionen verbinden. Geht man von den hohen Performance-Anforderungen an das Scannen verzögerungskritischer Web-Inhalte aus, hat das Einbauen von Sicherheits-Software-Techniken in Großunternehmensqualität in herkömmliche Alles-in-einem-Plattformen eine schwierige Aufgabe dargestellt. Traditionelle Batch-basierende Scan-Methoden verursachten große Verzögerungen des Netzwerk-Verkehrs und bremsten das Webbroswen auf Schneckentempo herunter. In der Vergangenheit haben Alles-in-einem-Lösungen versucht, dies zu überwinden, indem sie die Malware-Signatur-Datenbank künstlich klein hielten, oder indem sie ein paar wenige ausgewählte Dateitypen scannten oder indem sie den Web-Traffic insgesamt nicht untersuchten. Dies bedeutet ein großes Einfallstor für Malware in das Netzwerk. Die ProSecure UTM bietet eine patentierte Stream-Scanning-Technik, die Datenströme bereits dann analysiert, wenn sie ins Netzwerk gelangen. Dies reduziert die Verzögerungen spürbar und gestattet die Nutzung einer viel größeren Malware-Signatur-Datenbank für die Analyse - und so bietet sie eine für Alles-in-einem-Lösungen unerreichte Kombination aus Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit. Die ProSecure UTM ersetzt auf einfachste Weise jede existierende Firewall oder jeden Router. Ein leicht bedienbarer 10-Schritt-Assistent führt Sie durch die Installation und die UTM ist so "up and running" nach nur wenigen Minuten. Die Verwaltung nehmen Sie über eine selbsterklärende webbasierte Oberfläche vor. Hier kann man Policies und Alarmsituationen mit feinen Abstufungen festlegen, Statistiken und grafische Reports überprüfen, Daten auf IP-Adress-Ebene herunterbrechen und Log-Daten in Standard-Netzwerkmanagement-Tools via SNMP integrieren. Malware- und IPS-Signaturen, Software- und Firmware-Updates werden samt und sonders von der UTM verwaltet - online und automatisch. Für viele Administratoren und das IT-Personal ist einer der schlimmsten Alpträume die Verwaltung individueller oder Per-User-Lizenzen. Der Kauf von zusätzlichen Lizenzen, wenn Computer oder Personen zusätzlich das Netzwerk benutzen, ist teuer und zeitaufwändig. Die ProSecure UTM bietet deshalb Web- und Email-Schutz-Abonnements ohne Pro-Benutzer-Lizenz. Die ProSecure UTM9S besitzt zwei Slots für Zusatzmodule, die Platz für den Einbau Schnittstellenkarten bieten, mit denen man das Gerät an spezielle Installationsanforderungen anpassen kann. Ein VDSL/ADSL2+ Modem-Modul, das sowohl in Annex-A- und - B-Version erhältlich ist, gestattet den direkten, Immer-Online-Internet-Zugang. Die VDSL-Kompatibilität bietet bis zu dreimal schnellere Internet-Verbindungsgeschwindigkeiten als traditionelle ADSL2+-Netzwerke und bietet gleichzeitig die Rückwärtskompatibilität zu ADSL2+. n Verbindung mit den beiden RJ45-WAN-Ports für Redundanz und Ausfallsicherheit kann das VDSL-/ADSL2+-Modem, wenn es installiert wurde, entweder als Standard-WAN-Verbindung festgelegt werden oder als dritter WAN-Port in einem Szenario das Redundanz und/oder Lastverteilung bietet. Ein Wireless-N-Modul macht die ProSecure UTM9S zu einem Access Point, mit dem sich WLAN-Clients sowohl im 2,4-GHz- als auch im 5-GHz-Frequenzband verbinden können und erreichen dabei bis zur 15fachen Geschwindigkeit und 10fachen Reichweite im Vergleich zu herkömmlichen 802.11g-Netzwerken. Dabei ist das Modul auch rückwärtskompatibel zu 802.11a-, g- und b-Geräten, so dass überaus flexible Installations-Szenarios denkbar sind.


Die ProSecure-UTM-Baureihe besteht aus integrierten Gateway-Sicherheits-Firewalls, die die unternehmenserprobten und als das Beste vom Besten bekannten Sicherheitstechniken von Commtouch, Mailshell und Sophos mit einer patentierten Stream-Scanning-Technik kombinieren. So schützten die Geräte Unternehmen gegen die heutigen Bedrohungen via Web, Mail und Netzwerk. Malware, die von Websites versehentlich heruntergeladen wird, Phishing-Angriffe, Spam, Mails mit Viren, Hacker, Denial-of-Service-Angriffe und andere Bedrohungen gehören nun alle zum normalen Repertoire von anspruchsvoll zusammengestellten Angriffen, die mit Leichtigkeit traditionelle Firewalls ohne UTM-Technik aushebeln. Weil aber wettbewerbsfähige Netzwerk-Sicherheitslösungen gewaltige Rechenleistung benötigen, um Netzwerkverkehr in Echtzeit analysieren zu können, nutzen bestehende Alles-in-einem-Lösungen nur rudimentäre Sicherheitstechniken, die Geschwindigkeit gegenüber Vollständigkeit bevorzugen. Echte Sicherheit muss aber beide Anforderungen - Geschwindigkeit und Vollständigkeit - erfüllen. Alles-in-einem-Netzwerk-Sicherheit - neu definiert ProSecure Unified Treat Management (integriertes Bedrohungsmanagement, UTM)-Firewalls kombinieren Performance mit vollständiger Sicherheitsüberwachung. Die patentierte Stream-Scanning-Technik gestattet es der ProSecure UTM, Virus- und Malware-Datenbanken von ProSecure und Sophos zu nutzen, die über eine Million Signaturen beinhalten - mehr als bis zu 400x vollständiger als herkömmliche Alles-in-einem-Plattformen bei bis zu 5x höherer Geschwindigkeit als mit konventionellen Verfahren. Diese Architektur bildet die ideale Gateway-Sicherheitslösung für wachsende Unternehmen, weil sie die besten hybriden Cloud-Web-Filter und Antispam-Techniken mit bekannten Firewall-, IPS- und VPN-Funktionen verbinden. Geht man von den hohen Performance-Anforderungen an das Scannen verzögerungskritischer Web-Inhalte aus, hat das Einbauen von Sicherheits-Software-Techniken in Großunternehmensqualität in herkömmliche Alles-in-einem-Plattformen eine schwierige Aufgabe dargestellt. Traditionelle Batch-basierende Scan-Methoden verursachten große Verzögerungen des Netzwerk-Verkehrs und bremsten das Webbroswen auf Schneckentempo herunter. In der Vergangenheit haben Alles-in-einem-Lösungen versucht, dies zu überwinden, indem sie die Malware-Signatur-Datenbank künstlich klein hielten, oder indem sie ein paar wenige ausgewählte Dateitypen scannten oder indem sie den Web-Traffic insgesamt nicht untersuchten. Dies bedeutet ein großes Einfallstor für Malware in das Netzwerk. Die ProSecure UTM bietet eine patentierte Stream-Scanning-Technik, die Datenströme bereits dann analysiert, wenn sie ins Netzwerk gelangen. Dies reduziert die Verzögerungen spürbar und gestattet die Nutzung einer viel größeren Malware-Signatur-Datenbank für die Analyse - und so bietet sie eine für Alles-in-einem-Lösungen unerreichte Kombination aus Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit. Die ProSecure UTM ersetzt auf einfachste Weise jede existierende Firewall oder jeden Router. Ein leicht bedienbarer 10-Schritt-Assistent führt Sie durch die Installation und die UTM ist so -up and running nach nur wenigen Minuten. Die Verwaltung nehmen Sie über eine selbsterklärende webbasierte Oberfläche vor. Hier kann man Policies und Alarmsituationen mit feinen Abstufungen festlegen, Statistiken und grafische Reports überprüfen, Daten auf IP-Adress-Ebene herunterbrechen und Log-Daten in Standard-Netzwerkmanagement-Tools via SNMP integrieren. Malware- und IPS-Signaturen, Software- und Firmware-Updates werden samt und sonders von der UTM verwaltet - online und automatisch. Für viele Administratoren und das IT-Personal ist einer der schlimmsten Alpträume die Verwaltung individueller oder Per-User-Lizenzen. Der Kauf von zusätzlichen Lizenzen, wenn Computer oder Personen zusätzlich das Netzwerk benutzen, ist teuer und zeitaufwändig. Die ProSecure UTM bietet deshalb Web- und Email-Schutz-Abonnements ohne Pro-Benutzer-Lizenz. Die ProSecure UTM9S besitzt zwei Slots für Zusatzmodule, die Platz für den Einbau Schnittstellenkarten bieten, mit denen man das Gerät an spezielle Installationsanforderungen anpassen kann. Ein VDSL/ADSL2+ Modem-Modul, das sowohl in Annex-A- und - B-Version erhältlich ist, gestattet den direkten, Immer-Online-Internet-Zugang. Die VDSL-Kompatibilität bietet bis zu dreimal schnellere Internet-Verbindungsgeschwindigkeiten als traditionelle ADSL2+-Netzwerke und bietet gleichzeitig die Rückwärtskompatibilität zu ADSL2+. n Verbindung mit den beiden RJ45-WAN-Ports für Redundanz und Ausfallsicherheit kann das VDSL-/ADSL2+-Modem, wenn es installiert wurde, entweder als Standard-WAN-Verbindung festgelegt werden oder als dritter WAN-Port in einem Szenario das Redundanz und/oder Lastverteilung bietet. Ein Wireless-N-Modul macht die ProSecure UTM9S zu einem Access Point, mit dem sich WLAN-Clients sowohl im 2,4-GHz- als auch im 5-GHz-Frequenzband verbinden können und erreichen dabei bis zur 15fachen Geschwindigkeit und 10fachen Reichweite im Vergleich zu herkömmlichen 802.11g-Netzwerken. Dabei ist das Modul auch rückwärtskompatibel zu 802.11a-, g- und b-Geräten, so dass überaus flexible Installations-Szenarios denkbar sind.

Produktdatenblatt

Allgemein:

Gerätetyp:
Erweiterungsmodul
Formfaktor:
Plug-in-Modul

Netzwerk:

Anschlusstechnik:
Drahtlos
Data Link Protocol:
802.11b, 802.11a, 802.11g, 802.11n
Frequenzband:
2.4 GHz, 5 GHz
Leistungsmerkmale:
RADIUS-Unterstützung
Produktzertifizierungen:
IEEE 802.11b, IEEE 802.11a, IEEE 802.11g, IEEE 802.1x, IEEE 802.11n

Antenne:

Antenne:
Extern abnehmbar
Antennenzahl:
2

Erweiterung / Konnektivität:

Kompatible Steckplätze:
1 x Erweiterungssteckplatz

Verschiedenes:

Encryption Algorithm:
128-Bit WEP, 256-Bit-WEP, 64-Bit WEP, TLS, PEAP, TTLS, WPA, WPA2

Informationen zur Kompatibilität:

Entwickelt für:
NETGEAR ProSecure Unified Threat Management Firewall UTM9S

Zurzeit ist bei diesem Artikel kein Zubehör hinterlegt.

5 Sterne

(0%)

4 Sterne

(0%)

3 Sterne

(0%)

2 Sterne

(0%)

1 Stern  

(0%)

Durchschnittliche Bewertung:

Für diesen Artikel liegen 0 Bewertungen vor.

Grafikkarten und TV-Karten online kaufen bei compuland.de

Besuchen Sie auch unsere Partnershops:

Compuland City
DriveCity

Alle Markennamen, Warenzeichen sowie sämtliche Produktbilder sind Eigentum ihrer rechtmäßigen Eigentümer und dienen hier nur der Beschreibung.
VPE-Angaben beziehen sich auf eine "Verpackungseinheit" OVP-Angaben beziehen sich auf "Originalverpackt"
* Alle hier genannten Preise verstehen sich inkl. 19% USt und zzgl. der Versandkosten in Höhe von € 6,99* sowie der Kosten für das gewählte Zahlungsmittel, 0,95% vom Warenwert bei giropay, 1% vom Warenwert bei paydirekt, 0,9% vom Warenwert bei Sofortüberweisung, 1,9% vom Warenwert bei PayPal, € 4,90* bei Nachnahme, € 0,00* Finanzierung (außer bei Fracht- und Express-Versand; bei Zahlung per Nachnahme entstehen weitere, an Hermes bzw. DHL zu zahlende Gebühren in Höhe von € 2,- inkl. 19% USt). Alle hier genannten Kosten verstehen sich inkl. 19% USt.


© 2016 by Compuland GmbH & Co. KG